Anzeige
Die Teilnehmer der WM: Senegal

Gruppe H

Die Teilnehmer der WM: Senegal

Vom 14. Juni bis zum 15. Juli 2018 findet in Russland die 20. WM-Endrunde statt.
Wir porträtieren für Sie alle 32 Teilnehmer.

19. Juni (17 Uhr in Moskau): Polen - Senegal 1:2 (0:1)
(bisher ein direktes Duell: ein Sieg für Senegal, 2:1 Tore für Senegal)
24. Juni (17 Uhr in Jekaterinburg): Japan - Senegal 2:2 (1:1)
(bisher vier direkte Duelle: zwei Siege für den Senegal, zwei Unentschieden, 7:4 Tore für den Senegal)
28. Juni (16 Uhr in Samara): Senegal - Kolumbien 
0:1 (0:0)
(bisher ein direktes Duell: ein Unentschieden, 2:2 Tore)

Kader
Tor
1 Diallo Abdoulaye Stade Rennes/Frankreich
16 N'Diaye Khadim Horoya AC/Guinea
23 Gomis Alfred SPAL Ferrara/Italien
Abwehr
3 Koulibaly Kalidou SSC Neapel/Italien
21 Gassama Lamine Alanyaspor/Türkei
4 Mbodji Kara RSC Anderlecht/Belgien
22 Wague Moussa KAS Eupen/Belgien
12 Sabaly Youssouf Girondins Bordeaux/Frankreich
2 Mbengue Adama SM Caen/Frankreich
6 Sané Salif Hannover 96/Deutschland
Mittelfeld
17 Ndiaye Badou Stoke City/England
5 Gueye Idrissa FC Everton/England
8 Kouyaté Cheikhou West Ham United/England
11 N'Doye Cheikh Birmingham City/England
13 N'Diaye Alfred Wolverhampton Wanderers/England
18 Sarr Ismaila Stade Rennes/Frankreich
Angriff
10 Mané Sadio FC Liverpool/England
20 Balde Keita AS Monaco/Frankreich
15 Sakho Diafra Stade Rennes/Frankreich
14 Konaté Moussa SC Amiens/Frankreich
19 Niang M'Baye FC Turin/Italien
7 Sow Moussa Bursaspor/Türkei
9 Diouf Mame Biram Stoke City/England

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Senegal (Gruppe H/Weltranglistenplatz 32):
WM 2014: nicht qualifiziert (zuletzt 2002)
WM-Teilnahmen: 2. (Debüt 2002)
beste WM: 2002 (Viertelfinale)
Der Weg nach Russland: Erster der Afrika-Gruppe D vor Burkina Faso, Kap Verde, Südafrika
Sonstige Erfolge:
Vize-Afrikameister: 2002
Star des Teams: Sadio Mané (Stürmer/FC Liverpool)

Autor: Yvonne Housirek