Anzeige
Die Teilnehmer der WM: Saudi-Arabien

Gruppe A

Die Teilnehmer der WM: Saudi-Arabien

Vom 14. Juni bis zum 15. Juli 2018 findet in Russland die 20. WM-Endrunde statt.
Wir porträtieren für Sie alle 32 Teilnehmer.

14. Juni (17 Uhr in Moskau): Russland - Saudi-Arabien 5:0 (2:0)
(zweites direktes Duell: ein Sieg für Russland, ein Sieg für Saudi-Arabien, 7:4 Tore für Russland)
20. Juni (17 Uhr in Rostow): Uruguay - Saudi-Arabien 1:0 (1:0)
(bisher drei direkte Duelle: ein Sieg für Saudi-Arabien, ein Sieg für Uruguay, ein Unentschieden, 4:4 Tore)
25. Juni (16 Uhr in Wolgograd): Saudi-Arabien - Ägypten 2:1 (1:1)
(bisher neun direkte Duelle: sechs Siege für Ägypten, zwei Siege für Saudi-Arabien, ein Unentschieden, 24:10 Tore für Ägypten)

 

Kader
Tor
1 Al-Mayouf Abdullah Al-Hilal
21 Al-Moisalem Yasser Al-Hilal
22 Al-Owais Mohammed Al-Ahli
Abwehr
2 Al-Harbi Mansoor Al-Ahli
13 Al-Shahrani Yasser Al-Hilal
3 Hawsawi Osama Al-Hilal
23 Hawsawi Motaz Al-Ahli
4 Al-Bulaihi Ali Al-Hilal
5 Hawsawi Omar Al-Nassr
6 Al-Breik Mohammed Al-Hilal
Mittelfeld
14 Otayf Abdullah Al-Hilal
7 Al-Faraj Salman Al-Hilal
12 Kanno Mohammed Al-Hilal
15 Al-Khaibari Abdullah Al-Shabab
9 Bahebri Hattan Al-Shabab
18 Al-Dawsari Salem Al-Hilal
17 Al-Jassim Taiseer Al-Ahli
8 Al-Shehri Yahia CD Leganes/Spanien
16 Al-Moqahwi Housain Al-Ahli
11 Al-Khaibari Abdulmalek Al-Hilal
Angriff
19 Al-Muwallad Fahad UD Levante/Spanien
20 Assiri Muhannad Al-Ahli
10 Al-Sahlawi Mohammed Al-Hilal


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Saudi-Arabien (Gruppe A/Weltranglistenplatz 63):
WM 2014: nicht qualifiziert (zuletzt 2006)
WM-Teilnahmen: 5. (Debüt 1994)
beste WM: 1994 (Achtelfinale)
Der Weg nach Russland: Zweiter der Asien-Gruppe B hinter Japan und vor Australien, V.A. Emirate, Irak und Thailand
Sonstige Erfolge: Asienmeister: 1984, 1988, 1996
Star des Teams: Mohammed Al-Sahlawi (Stürmer/Al-Nasr Riad)

Autor: Markus Brecheisen