Anzeige
Die Teilnehmer der WM: Peru

Gruppe C

Die Teilnehmer der WM: Peru

Vom 14. Juni bis zum 15. Juli 2018 findet in Russland die 20. WM-Endrunde statt.
Wir porträtieren für Sie alle 32 Teilnehmer.

16. Juni (18 Uhr in Saransk): Peru - Dänemark 0:1 (0:0)
(bisher ein direktes Duell: ein Sieg für Dänemark, 1:0 Tore für Dänemark)
21. Juni (17 Uhr in Jekaterinburg): Frankreich - Peru 
1:0 (1:0)
(bisher ein direktes Duell: ein Sieg für Peru, 1:0 Tore für Peru)
26. Juni (16 Uhr in Sotschi): Australien - Peru 
0:2 (0:0)
(bisher ein direktes Duell, 2:0 Tore für Peru)

Kader
Tor
1 Gallese Pedro CD Veracruz/Mexiko
21 Carvallo José Universitario de Deportes
12 Caceda Carlos Deportivo Municipal
Abwehr
17 Advincula Luis Lobos BUAP/Mexiko
5 Araujo Miguel Alianza Lima
3 Corzo Aldo Universitario de Deportes
22 Loyola Nilson FBC Melgar
15 Ramos Christian CD Veracruz/Mexiko
2 Rodriguez Alberto Junior de Barranquilla/Kolumbien
4 Santamaria Anderson Puebla FC/Mexiko
6 Trauco Miguel CR Flamengo/Brasilien
Mittelfeld
23 Aquino Pedro Lobos BUAP/Mexiko
16 Cartagena Wilder CD Veracruz/Mexiko
8 Cueva Christian Sao Paulo FC/Brasilien
20 Flores Edison Aalborg BK/Dänemark
7 Hurtado Paolo Vitoria Guimaraes/Portugal
19 Yotun Yoshimar Orlando City/USA
13 Tapia Renato Feyenoord Rotterdam/Niederlande
Angriff
14 Polo Andy Portland Timbers/USA
18 Carrillo André FC Watford/England
11 Ruidiaz Raul Monarcas Morelia
10 Farfan Jefferson Lokomotive Moskau/Russland
9 Guerrero José Paolo Flamengo Rio de Janeiro/Brasilien

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Peru (Gruppe C/Weltranglistenplatz 10):
WM 2014
nicht qualifiziert (zuletzt 1982)
WM-Teilnahmen: 5. (Debüt 1930)
beste WM: 1970 (Viertelfinale)
Der Weg nach Russland: Fünfter in Südamerika hinter Brasilien, Uruguay, Argentinien, Kolumbien und vor Chile, Paraguay, Ecuador, Bolivien und Venezuela; Play-off-Sieger über Neuseeland: 0:0 (auswärts)/2:0 (daheim)
Sonstige Erfolge: Copa-America-Sieger: 1939 und 1975
Star des Teams: Jefferson Farfan (Stürmer/Lokomotive Moskau)

Autor: Jörg Hausmann