Anzeige
Die Teilnehmer der WM: Kolumbien

Gruppe H

Die Teilnehmer der WM: Kolumbien

Vom 14. Juni bis zum 15. Juli 2018 findet in Russland die 20. WM-Endrunde statt.
Wir porträtieren für Sie alle 32 Teilnehmer.

19. Juni (14 Uhr in Saransk): Kolumbien - Japan 1:2 (1:1)
(bisher vier direkte Duelle: zwei Siege für Kolumbien, ein Unentschieden, ein Sieg für Japan, 6:3 Tore für Kolumbien)
24. Juni (20 Uhr in Kasan): Polen - Kolumbien 0:3 (0:1)

(bisher acht direkte Duelle: fünf Siege für Kolumbien, zwei Siege für Polen, ein Unentschieden, 12:9 Tore)
28. Juni (16 Uhr in Samara): Senegal - Kolumbien 
0:1 (0:0)
(bisher zwei direkte Duelle: ein Sieg für Kolumbien, ein Unentschieden, 3:2 Tore für Kolumbien)
3. Juli (20 Uhr in Moskau): Kolumbien - England 4:5 n. Elfms. (1:1, 0:0)

Kader
Tor
1 Ospina David FC Arsenal London/England
12 Vargas Camilo Deportivo Cali
22 Cuadrado José Fernando Once Caldas
Abwehr
2 Zapata Cristian AC Mailand/Italien
23 Sanchez Davinson Tottenham Hotspur/England
4 Arias Santiago PSV Eindhoven/Niederlande
3 Murillo Oscar CF Pachuca/Mexiko
18 Diaz Farid Olimpia Asuncion/Paraguay
17 Mojica Johan FC Girona/Spanien
13 Mina Yerry FC Barcelona
Mittelfeld
5 Barrios Wilmar Boca Juniors Buenos Aires/Argentinien
6 Sanchez Carlos Espanyol Barcelona/Spanien
16 Lerma Jefferson UD Levante/Spanien
21 José Izquierdo Brighton & Hove Albion/England
10 Rodriguez James FC Bayern München/Deutschland
8 Aguilar Abel Deportivo Cali
15 Uribe Matheus CF America/Mexiko
20 Quintero Juan River Plate Buenos Aires/Argentinien
11 Cuadrado Juan Juventus Turin/Italien
Angriff
9 Falcao Radamel AS Monaco/Frankreich
19 Borja Miguel SE Palmeiras Sao Paulo/Brasilien
7 Bacca Carlos FC Villarreal/Spanien
14 Muriel Luis FC Sevilla/Spanien

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kolumbien (Gruppe H/Weltranglistenplatz 13):
WM 2014: Viertelfinale
WM-Teilnahmen: 6. (Debüt 1962)
beste WM: 2014 (Viertelfinale)
Der Weg nach Russland: Vierter in der Südamerika-Gruppe hinter Brasilien, Uruguay und Argentinien und vor Peru, Chile, Paraguay, Ecuador, Bolivien und Venezuela
Sonstige Erfolge: Copa-America-Sieger: 2001
Star des Teams: James Rodriguez (Mittelfeldspieler/FC Bayern München)

Autor: Yvonne Housirek