Anzeige
Die Teilnehmer der WM: Belgien

Gruppe G

Die Teilnehmer der WM: Belgien

Vom 14. Juni bis zum 15. Juli 2018 findet in Russland die 20. WM-Endrunde statt.
Wir porträtieren für Sie alle 32 Teilnehmer.

18. Juni (17 Uhr in Sotschi): Belgien - Panama 3:0 (0:0)
(bisher ein direktes Duell: ein Sieg für Belgien, 3:0 Tore für Belgien)
23. Juni (14 Uhr in Moskau): Belgien - Tunesien 5:2 (3:1)
(bisher vier direkte Duelle: zwei Siege für Belgien, ein Sieg für Tunesien, ein Unentschieden, 8:5 Tore)
28. Juni (20 Uhr in Kaliningrad): England - Belgien 
0:1 (0:0)
(bisher 30 direkte Duelle: 21 Siege für England, vier Siege für Belgien, fünf Unentschieden, 110:39 Tore für England)
2. Juli (20 Uhr in Rostow am Don): Belgien - Japan 3:2 (0:0)
6. Juli (20 Uhr in Kasan): Brasilien - Belgien

Kader
Tor
13 Casteels Koen VfL Wolfsburg/Deutschland
1 Courtois Thibaut FC Chelsea London/England
12 Mignolet Simon FC Liverpool/England
Abwehr
2 Alderweireld Toby Tottenham Hotspur/England
5 Vertonghen Jan Tottenham Hotspur/England
3 Vermaelen Thomas FC Barcelona/Spanien
4 Kompany Vincent Manchester City/England
15 Meunier Thomas Paris St. Germain/Frankreich
20 Boyata Dedrick Celtic Glasgow/Schottland
Mittelfeld
8 Fellaini Marouane Manchester United/England
7 De Bruyne Kevin Manchester City/England
17 Tielemans Youri AS Monaco/Frankreich
6 Witsel Axel Tianjin Quanjian/China
19 Dembelé Moussa Tottenham Hotspur/England
11 Carrasco Yannick Dalian Yifang/China
23 Dendoncker Leander RSC Anderlecht
22 Chadil Nacer West Bromwich Albion/England
Angriff
10 Hazard Eden FC Chelsea London/England
16 Hazard Thorgan Borussia Mönchengladbach/Deutschland
18 Januzaj Adnan Real Sociedad San Sebastian/Spanien
9 Lukaku Romelu Manchester United/England
21 Batshuayi Michy Borussia Dortmund/Deutschland
14 Mertens Dries SSC Neapel/Italien

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Belgien (Gruppe G/Weltranglistenplatz 5):
WM 2014Viertelfinale
WM-Teilnahmen: 13. (Debüt 1930)
beste WM: 1986 (Vierter)
Der Weg nach Russland: Erster in der Europa-Gruppe H vor Griechenland, Bosnien-Herzegowina, Estland, Zypern und Gibraltar
Sonstige Erfolge: Vize-Europameister: 1980
Star des Teams: Kevin De Bruyne (Mittelfeldspieler/Manchester City)

Autor: Jörg Hausmann